Bananenkuchen mit Schokoladenkuchenteig und Kokosflocken

Bananenkuchen Rezept Bananenkuchen Schokoladenkuchen Rezept
Rezept drucken
Bananenkuchen - Schokokuchen
Saftiger Bananenkuchen mit einem Schokokuchenteig. Der Bananenkuchen enthält Kokosmilch und Kokosflocken für einen zusätzlichen Touch Exotik. Der Teig ist für eine 30 cm lange Kastenform gedacht.
Schokoladiger Bananenkuchen
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 60 Minuten Backzeit
Portionen
Kastenform
Zutaten
Bananekuchen - Teigzutaten
Bananenkuchen - Glasur
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 60 Minuten Backzeit
Portionen
Kastenform
Zutaten
Bananekuchen - Teigzutaten
Bananenkuchen - Glasur
Schokoladiger Bananenkuchen
Anleitungen
  1. Alle Teigzutaten des Bananenkuchens abwiegen und zur Seite stellen. Backpulver, Kakao und Mehl vorab vermischen und sieben.
  2. Die Kastenform vorab einfetten und mit den 4 EL Kokosflocken ausstreuen.
  3. Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze. Umluft ist auch möglich (160 Grad).
  4. Die Bananen schälen, klein schneiden und grob zerdrücken. Den Zitronensaft darüber gießen und vermischen. Abgedeckt zur Seite stellen.
  5. Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel für ca. 2 Minuten mit dem Rührgerät schaumig rühren. (Für Backanfänger: Die Butter wird etwas fluffiger und weißlicher in der Farbe)
  6. Den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und für ca. 2 Minuten weiter auf der höchsten Stufe rühren. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden.
  7. Dann schrittweise die Eier hinzufügen. Jedes Ei einzeln hinzugeben und für ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe mit dem Kuchenteig vermengen. Danach erst das nächste Ei hinzugeben.
  8. Abwechselnd die Kokosmilch und das Mehlgemisch (Mehl + Backpulver + Kakao) schrittweise hinzufügen. Dazu das Rührgerät auf eine niedrige Stufe schalten, damit es nicht staubt. Danach wieder auf der mittleren Stufe (ca. 1 Minute) alles vermengen.
  9. Die Kokosflocken in den Teig geben und vermengen.
  10. Die zerdrückten Bananen und die Schokotropfen in den Teig geben und mit einem großen Löffel vermengen.
  11. Den Bananenkuchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 75 Minuten backen bzw. 160 Grad Umluft. Immer wieder den Kuchen kontrollieren, da die Leistung der Backöfen durchaus unterschiedlich sein können.
  12. Den Kuchen nach Ende der Backzeit ca. 20 Minuten in der Form kühlen lassen, danach vorsichtig aus der Form holen.
  13. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, könnt Ihr die Kuvertüre erwärmen mit den Öl vermischen und über den Kuchen streichen. Gleich die Bananenchips darauf plazieren.
  14. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Bananenkuchens Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vierzehn − dreizehn =

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen