Exotischer Bananenkuchen mit Florentiner-Keksen und Ananaskonfitüre

Bananenkuchen Rezept Kuchenrezepte Bananenkuchen Kokoskuchen
Rezept drucken
Bananenkuchen mit Kokosraspeln und Mandelkeksen
Rezept für einen fruchtigen Bananenkuchen mit Kokosraspeln, Anananskonfitüre, Schokoladenstückchen und gemahlenen Mandeln. Die Rezeptmenge ist für eine 26er Springform geeignet.
Bananenkuchen Kokosnusskuchen
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 60 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Bananenkuchen
Zutaten
Bananenkuchenteig
Füllung und Garnierung
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 60 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Bananenkuchen
Zutaten
Bananenkuchenteig
Füllung und Garnierung
Bananenkuchen Kokosnusskuchen
Anleitungen
Bananenkuchenteig
  1. Alle Teigzutaten abwiegen und zur Seite stellen. Vorab kann schon vermischt werden: Mehl, Backpulver, Mandeln, Puddingpulver, Raspelschokolade, Zimt.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Eine 26er Springform einfetten.
  3. Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Öl und unter ständigem Rühren leicht anrösten. Vorsicht sie können leicht anbrennen.
  4. Die Bananen für den Teig mit einer Gabel grob zerdrücken und mit dem Zitronensaft vermischen.
  5. Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel für ca. 2 Minuten mit dem Rührgerät schaumig rühren. (Für Backanfänger: Die Butter wird etwas fluffiger und weißlicher in der Farbe)
  6. Den Zucker hinzufügen und für ca. 2 Minuten weiter auf der höchsten Stufe rühren. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden.
  7. Dann schrittweise die Eier hinzufügen. Jedes Ei einzeln hinzugeben und für ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe mit dem Kuchenteig vermengen. Danach erst das nächste Ei hinzugeben.
  8. Milch, Zitronenschale, zerdrückte Bananen hinzufügen und verrühren.
  9. Das Mehlgemisch (Mehl, Mandeln, Zimt, Puddingpulver, Backpulver, Raspelschokolade) schrittweise zur Teigmasse geben.
  10. Die Kokosraspeln ebenfalls zum Bananenteig geben und vermengen.
  11. Den Teig in die gefettete Springform füllen, glattstreichen und ca. 60 Minuten im Backofen (mittlere Schiene) bei 160 Grad Umluft bzw 180 Grad Ober-/Unterhitze backen. Ca. 10 Minuten vor Backzeitende die Stäbchenprobe vornehmen und das Ergebnis kontrollieren.
  12. Wenn der Bananenkuchen fertig gebacken ist, diesen aus dem Ofen holen und etwas herunterkühlen lassen. Anschließend aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Füllung und Garnierung des Bananenkuchens
  1. Die Ananaskonfitüre unter Rühren auf dem Herd erwärmen.
  2. Den ausgekühlten Kuchen zweimal waagrecht durchschneiden, die Schnittflächen mit der Ananaskonfitüre bestreichen und den Kuchen wieder zusammensetzen.
  3. Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif aufschlagen. Auf den Kuchen Tupfen spritzen. Am Rand etwas Sahne spritzen und die Florentiner Kekse damit befestigen. In der Mitte der Kuchenoberfläche einen großen Florentiner-Keks ebenfalls auf die Sahne legen.
  4. Die Bananen schälen, halbieren, dann nochmals der Länge nach vierteln (siehe Bild) und mit Zitronensaft beträufeln. Die Bananen dekorativ auf die Tupfen legen. Das Ganze noch mit den Schokosticks verzieren.
  5. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Bananenkuchens:-) Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

2 Kommentare zu Exotischer Bananenkuchen mit Florentiner-Keksen und Ananaskonfitüre

  1. Heide Biedermann // 2. März 2016 um 14:17 // Antworten

    Na das muss ich mir noch genauer anschauen,den ich bin auch leidenschaftliche Kuchen und Gebäck,Exoten und natürlich auch Heimische kuchen die schon unsere Grossmutter gebacken haben.ausprobieren.
    Nun Bananenkuchen schmeckt sicher gut nur da wo ich gerade bin (privat Pflege) weiß ich,daß die keine Bananen mögen.Kann man es auch mit einer anderen Frucht zaubern ? ?

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × 3 =

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen