Apfelnusskuchen – Ein Apfelkuchen mit Haselnüssen und einem hellen und dunklen Teig

Apfelnusskuchen Rezept Apfelkuchen Rezept
Rezept drucken
Apfelkuchen mit Nüssen und zweierlei Teig
Apfelkuchen Rezept mit Haselnüssen, einem hellen Vanilleteig und einem Schokoteig. Der Apfelkuchen hat einen leckeren Nusscrunch und einen Teig, der an Marmorkuchen erinnert, jedoch noch zusätzlich ein fruchtiges Apfelaroma enthält. Der Apfelkuchenteig entspricht einer 26er Springform.
Apfelkuchen Rezept
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 80 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Apfelkuchen
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 80 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Apfelkuchen
Zutaten
Apfelkuchen Rezept
Anleitungen
  1. Alle Teigzutaten des Apfelkuchens abwiegen und zur Seite stellen. Das Backpulver kann vorab schon mit dem Mehl vermischt werden.
  2. Die Springform vorab mit Backpapier auslegen.
  3. Den Backofen vorheizen auf 175 Grad Ober- / Unterhitze.
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. 300 g der Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden und mit den ersten 75 g der Haselnüsse vermischen. Die restlichen Äpfel in 0,50 cm dicke Spalten schneiden, diese abgedeckt zur Seite stellen und mit dem Zitronensaft benetzen. (Damit der Apfel nicht zu bräunlich wird).
  5. Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel für ca. 2 Minuten mit dem Rührgerät schaumig rühren. (Für Backanfänger: Die Butter wird etwas fluffiger und weißlicher in der Farbe)
  6. Den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und für ca. 2 Minuten weiter auf der höchsten Stufe rühren. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden.
  7. Dann schrittweise die Eier hinzufügen. Jedes Ei einzeln hinzugeben und für ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe mit dem Kuchenteig vermengen. Danach erst das nächste Ei hinzugeben.
  8. Die Milch hinzufügen und verrühren.
  9. Das Mehlgemisch (Mehl + Backpulver) schrittweise hinzufügen. Dazu das Rührgerät auf eine niedrige Stufe schalten, damit es nicht staubt. Danach wieder auf der mittleren Stufe (ca. 1 Minute) alles vermengen.
  10. Nun die Apfelstücke mit Haselnuss in den Teig geben und gleichmässig mit einem Löffel im Teig verteilen.
  11. 2/3 des Teiges nun in die Springform geben und gleichmäßig in der Form verteilen.
  12. Auf den verbliebenen Teig den Kakao sieben und im Teig vermengen.
  13. Nun den dunklen Teig auf den hellen Teig geben und verstreichen.
  14. Die verbliebenen Apfelstücke dekorativ auf dem dunklen Teig auflegen, die restlichen 75 g Haselnüsse und den Hagelzucker darüber streuen.
  15. Den Apfelkuchen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (unterste Schiene) ca. 80 Minuten backen. Immer wieder den Kuchen kontrollieren, da die Leistung der Backöfen durchaus unterschiedlich sein können.
  16. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Apfelnusskuchens Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

1 Kommentar zu Apfelnusskuchen – Ein Apfelkuchen mit Haselnüssen und einem hellen und dunklen Teig

  1. Danke für die lieben Worte und die Vorstellung. Dein Apfelkuchen mit Nüssen klingt auch super lecker!
    LG Saskia

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen