Apfelkuchen mit Mandeln und Baiserhaube

Apfelkuchen mit Mandeln

Backrezept: Apfelkuchen mit Mandeln und Baiser

Auf der Jagd nach leckeren Apfelkuchenrezepten, bin ich über dieses hier gestolpert. Meine Testesser waren rundherum begeistert. Zunächst waren sie etwas überrascht, dass das Baiser oben nicht knusprig ist, sondern sich soft an die Apfelstücke schmiegt, jedoch nach den ersten Bissen kam die Begeisterung. Durch das Baiser wird der saftige Charakter dieses Apfelkuchens noch verstärkt. Weitere Apfelrezepte findet Ihr, wenn Ihr dem Link folgt

Tipp: Wenn Ihr einen Apfelkuchen mit knackigen Baiser sucht, einfach das Baiser separat auf ein Backblech im Durchmesser Eurer Backform spritzen und dieses bei 80 Grad eher trocknen lassen, als erhitzen. Ich mache dann immer noch einen Kochlöffel zwischen die Backofentür, damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann. Dies dauert ca. 1 Stunde. Dann kurz vor dem Verzehr, die Haube auf den Apfelkuche aufsetzen. Das Problem ist immer die Feuchtigkeit des Apfelkuchens, deswegen wirklich erst spät aufsetzen.

Baiserkuchen mit Apfel

Geschmackliche Einstufung des Apfelkuchens:

Der Apfelkuchen ist super saftig mit einem leichten Nussaroma. Der Mürbeteig mit Honig war für mich eine echte Herausforderung! Der Teig ist so lecker, dass ich nicht meine Finger davon lassen konnte.
Ich habe den Apfelkuchen zwischenzeitlich schon sehr oft gebacken und dabei festgestellt, wenn ich den Kuchen etwas länger als angegeben im Backofen lasse und der Boden dadurch dunkler wird, schmeckt er etwas kerniger und rustikaler. Dies ist jedoch Geschmackssache und deswegen habe ich das Rezept für einen goldbraunen Boden aufgeschrieben.
Eine geschmackliche Ergänzung des Apfelkuchens mit Mandeln wäre, wenn Ihr Marzipan hinzufügt. Dieses muss aber auf jeden Fall mit den Apfelstücken bedeckt sein, sonst verbrennt es beim Backen.

Rezeptzubereitungshinweise:

Die 28er Form mit 500g Äpfeln ist bewusst gewählt. Ich hatte ursprünglich einmal 1 Kg Äpfel in einer 26er Form, ich konnte nach den 25 Minuten Backzeit regelrecht Apfelsaft abgießen. Das Konzept des Apfelkuchens mit Mandeln gefiehl mir jedoch so gut, dass ich ihn so oft gebacken habe, bis ich einen saftigen und festen Boden hatte.

Auch heute gibt es wieder einen tollen Foodblog zum Entdecken. Das Knusperstübchen freut sich sicherlich auch über einen Besuch. Folgt dem Link und Ihr könnt ein tolles Apfel-Marzipan-Kuchen-Rezept testen.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen