Locker fluffiger Apfelkuchen mit Apfel-Aprikosenmus und einem Biskuitboden

Anzeige
Apfelkuchen mit Apfel-Aprikosenmus Apfelkuchenrezepte

Apfelkuchen mit Apfel-Aprikosenmus und Biskuitboden – Backrezept

Diesen Apfelkuchen habe ich schon sehr oft gebacken. Gerade weil er in der Zubereitung so easy von der Hand geht und den großen Vorteil bietet, dass er gut vorbereitet werden kann. Gerade wenn die Kinder für die Schule etwas mitbringen sollen  – früher war es der Kindergarten – war ich immer froh, einen Kuchen zu haben, der den kritischen Mütteraugen wohlwollend gegenüberstand.

Die Fruchtmasse ist nicht zu mächtig, Fruchtpüree ist besser angesehen als etwas mit Sahne. Die Quarkkleckse sind aus Magerquark und im Teig sind keine Nüsse. Natürlich gibt es Kinder, die keine Eier oder Gluten essen können, aber allen kann man eben auch nicht gerecht werden.

Apfelkuchen mit Aprikose und Quark

Beschreibung des Apfelkuchens mit Apfel-Aprikosenmus:

  • Der Apfelkuchen ist ein Blechkuchen, somit bestens geeignet für Kindergeburtstage, Schulmitbringsel etc.
  • Der Teigboden besteht aus einem leckeren Biskuitteig. Er ist mir noch nie misslungen, also Stufe ich ihn als gelingsicher ein. Er ist locker, fluffig, stabil in der Konsistenz.
  • Der Fruchtbelag ist eine Mischung aus Apfelmus und Aprikosenmus. Es ist eine Mischung aus der Glaskonserve. Nicht selbst gemacht, aber manchmal muss es eben schnell gehen. Alle die Wert auf frische Zutaten legen, können selbstverständlich selbst ein Mus herstellen.
  • Im Fruchtbelag befinden sich 7 Blatt Gelantine. Ihr könnt die Gelantine auch durch Agar Agar ersetzen. Einen Link setze ich hier noch unten rein.
  • Auf den Fruchtbelag kommt noch ein Klecks Quark (Magerquark) mit Milch und Quarkfein. Gerade die Kombination von Biskuitboden, Fruchtmus und Quarkfein ist super lecker.
  • Der Kuchen besticht durch seine Fluffigkeit und Fruchtigkeit. Der Quark hebt sich von dem Fruchtgeschmack etwas ab und unterstützt durch den leichten Kontrast das Fruchterlebnis. Ansonsten wäre es zu gleichförmig.

Weitere Apfelkuchenrezepte findet Ihr hier

Hier ist eine Beschreibung zur Verwendung von Agar Agar.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × 2 =

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen